Mrz

28

Workshop zur Originalschriftlichen Katalogisierung von Hebraica in Potsdam, 19.-20. Mai 2014

Hebraica und Jiddica können heute in allen Bibliothekssystemen, Verbund- und Norm- datenbanken originalschriftlich katalogisiert werden und die meisten Bibliotheken mit größeren Judaica-Beständen nutzen diese vergleichsweise neue Technik rege. In der täglichen Katalogisierungspraxis ergeben sich kleinere und größere technische Probleme sowie verschiedene Regelwerksfragen, über die wir gerne mit den Kolleginnen und Kollegen aus anderen Bibliotheken, den Bibliotheksverbünden, der DNB sowie Vertreterinnen und Vertretern anderer Institutionen und Projekte diskutieren möchten.

Die Universitätsbibliothek Potsdam lädt gemeinsam mit dem Zentrum Jüdische Studien Berlin-Brandenburg und dem Abraham Geiger Kolleg zum Workshop Originalschriftliche Katalogisierung von Hebraica nach Potsdam ein.

Datum: 19.–20. Mai                                                                                                        Ort: Wissenschaftsetage im Bildungsforum (WIS.4.24a), Am Kanal 47, 14467 Potsdam Beginn: 14.00 Uhr

Das aktuelle Tagungsprogramm  sowie Angaben zu Übernachtungsmöglichkeiten in Potsdam finden Sie bitte jeweils als Link hinterlegt.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und bitten um Ihre Anmeldung bis zum 30. April 2014 bei Herrn Ringel (per E-Mail an seringel@uni-potsdam.de, per Fax an 0331-977-2035 oder telefonisch unter 0331-977-2103).

Die Teilnahme ist kostenlos.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Andreas Kennecke

Universitätsbibliothek / Universitätsverlag Potsdam                                                   Fachreferent / Leiter Publizieren und Digitalisieren                                                 Postadresse: Am Neuen Palais 10, 14469 Potsdam                                             Besucheradresse: Campus Golm, IKMZ, Zi. 1.25,                                            Karl-Liebknecht-Straße 24/25, 14476 Potsdam                                                                                                                                           Tel:+49-331-977-2533-1289                                                                                                           Fax: +49-331-977-2292

Einsortiert unter: Tagungen und Tagungsberichte. Bookmark:permalink.